Print Friendly
flagge-china
flagge-frankreich
flagge-england
flagge-deutschland

Aktivitäten

Individuelle Förderung

Kennen-Lern-Gespräche

Wir führen mit jedem Schüler und jeder Schülerin in der Eingangsklasse zwei individuelle Gespräche. Im ersten geht es um das Kennenlernen (KENNEN-lern-Gespräch). Was nehmen Sie sich vor? Fühlen Sie sich wohl? Welche Erwartungen hatten Sie vor Eintritt in die Schule und wie sieht es jetzt aus?
Mit solchen Fragen steigen wir ein in die individuelle Förderung.

Im zweiten Gespräch liegt der Schwerpunkt auf dem Lernen (Kennen-LERN-Gespräch). Welche Noten sind bisher erzielt worden? Wie sieht die Arbeitshaltung aus? Gibt es da einen Zusammenhang?
Aus diesen Themen ergeben sich dann konkrete Beratungsangebote, Förderangebote und Unterstützungsangebote.

Mathematik-Kompetenztest

Gleich in der ersten Woche wird ein im Fach Mathematik ein Kompetenztest durchgeführt. Ziel ist, dass Sie testen können, wo Sie im Hinblick auf die Voraussetzungen für Mathematik am Wirtschaftsgymnasium stehen. Daraus abgeleitet werden dann gezielte Aufgaben angeboten, die Sie selbstständig bearbeiten können.

Studienberatung
Ein umfangreiches Programm wird Sie in drei Jahren Wirtschaftsgymnasium erwarten. Dabei pflegen wir einen engen Kontakt mit der Bundesagentur für Arbeit. Wir beginnen bereits Ende Klasse 11 mit einer Auftaktveranstaltung „Wie unterstütze ich mein Kind bei der Studien- und Berufswahl“, zu der Schüler und Eltern eingeladen sind. In Klasse 12 gibt es eine speziell auf die aktuellen Bedürfnisse abgestimmte Veranstaltung zum Thema „Schule – und dann? Wege der Studienmöglichkeiten“. Außerdem kommen Studierende verschiedener Fachrichtungen und Hochschulen als vom Kultusministerium entsandte Studienbotschafter an die Schule. In Klasse 13 werden dann in der Schule Einzelberatungstermine von der Bundesagentur für Arbeit angeboten.
Die Teilnahme an zwei landesweiten Studieninformationstagen wird ermöglicht.

DELF Zertifikat in Französisch
Das DELF scolaire (Diplôme d’Etudes en Langue Française scolaire) ist ein offizielles, vom französischen Bildungsministerium vergebenes Diplom zur Bescheinigung der Französischkenntnisse ausländischer Kandidaten und Kandidatinnen. Dieses vom französischen Staat ausgestellte Zertifikat ist weltweit anerkannt und lebenslang gültig. Es dient als offizieller Nachweis für französische Sprachkenntnisse bei der Immatrikulation an einer Hochschule oder bei der Bewerbung für eine Arbeitsstelle in Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz. [Mehr Informationen …]

CISCO Zertifizierung
Im Rahmen des Informatik Unterrichts in Klasse 13 gibt es im Modul „Netzwerktechnologie“ die Möglichkeit, den Kurs CCNA Discovery 1 „Networking for Home and Small Business“ durchzuführen und mit einem anerkannten Industrie-Zertifikat von CISCO abzuschließen. Der CCNA Discovery Kurs wird auf E-Learning Basis unterrichtet und vermittelt Grundqualifikationen in der Netzwerktechnik. Lesen Sie hierzu auch die Hintergründe auf der Seite Wirtschaftsinformatik.

Partnerschulen mit Austauschprogrammen
Informationen zu den Austauschprogrammen mit Gallarate (Italien) und Hangzhou (China) finden Sie auf den Seiten Schulpartnerschaften.