Print Friendly
flagge-china
flagge-frankreich
flagge-england
flagge-deutschland

Serbien: Vlasotince

Initiativprojekt: Partnership@work

So heißt ein Projekt, an dem sich neben rund 30 beruflichen Schulen in ganz Deutschland seit dem Schuljahr 2011/2012 auch die Hugo-Eckener-Schule mit ihrem Kaufmännischen Berufskolleg beteiligt. Dabei geht es um deutsch-serbische Schulpartnerschaften.

Kunst in Belgrad

Kunst in Belgrad

Die Republik Serbien befindet sich seit mehreren Jahren in einem komplexen Reformprozess. Nach Phasen regionaler Konflikte und internationaler Isolation (so war z.B. eine Reise nach Westeuropa ohne Visum lange Zeit nicht möglich) setzte schließlich eine Phase des Umbruchs ein. Aus Sicht Serbiens wie der der Europäischen Union wird eine enge Anbindung an die EU beziehungsweise der EU-Beitritt angestrebt. Dieser Schritt scheint notwendig, um die Rahmenbedingungen für politische, wirtschaftliche und rechtliche Stabilität sowie innere Reformen (u.a. der Aufbau eines beruflichen Bildungswesens) zu unterstützen und die grenzübergreifende Kooperation zwischen Ländern zu schaffen.

Belgrad: Bohemian Life im Stadtviertel Skadarlija

Belgrad: Bohemian Life im Stadtviertel Skadarlija

Belgrad: Festung, Donau und Save

Belgrad: Festung, Donau und Save

Initiiert und gefördert wird das Projekt „Partnership@work“ vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Dessen ausführendes Organ, die GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), leistet vor Ort seit 10 Jahren Aufbauhilfe. So ist es inzwischen gelungen, für einige wenige Berufe, wie z.B. Bankkaufmann/frau, Ausbildungspläne und verbindliche Richtlinien zu erstellen, die es serbischen Jugendlichen ermöglichen sollen, eine qualifizierte Berufsausbildung zu erhalten. Da es in Serbien kein duales System gibt, können berufliche Qualifikationen bisher nur in Vollzeitschulen erlangt werden.

Devil´s Town

Devil´s Town

Nach einem Informationsbesuch in Serbien im November 2010 haben wir uns entschlossen, bei „Partnership@work“ mitzumachen und als Partnerschule die Technika Skola in Vlasotince vermittelt bekommen. Vlasotince ist eine Stadt mit ca. 30.000 Einwohnern im Süden Serbiens, landschaftlich schön gelegen in einer von Landwirtschaft und Weinbau geprägten Region.

Vlasotince

Vlasotince

Im Oktober 2016 war nun zum fünften Mal eine Delegation aus Vlasotince bei uns: 11 Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 – 17 Jahren, zwei Lehrerinnen und der Schulleiter verbrachten eine Woche in Friedrichshafen. Die Schüler waren bei Gastfamilien untergebracht, die Lehrkräfte in einer benachbarten Ferienwohnung. Für fast alle der serbischen Schüler und Schülerinnen war dies nicht nur der erste Besuch in Deutschland, sondern oft auch der erste Auslandsaufenthalt überhaupt.

Vlasotince

Vlasotince

Dem Projektthema – (Kaufmännische) Berufe – heute und gestern – entsprechend gab es wieder ein vielfältiges Programm – z.B. bilinguale Vorträge und Workshops in der Schule, die durch abwechslungsreiche Exkursionen (z.B. Besichtigung des Schulmuseums in Friedrichshafen,  Besuch des Hopfenmuseums in Tettnang, Erkundung der Stadt Ravensburg mit anschließender Besichtigung der Familienbrauerei „Leibinger“, ) ergänzt wurden. Natürlich blieb unseren serbischen Gästen auch noch genügend Zeit sich mit ihren Austauschpartnern auf individuelle touristische Entdeckungstouren zu begeben.

Deutsch-serbische-Freundschaft

Deutsch-serbische-Freundschaft

Unsere Schülerinnen und Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs  treten im Frühjahr 2017 den einwöchigen Gegenbesuch in Serbien an. Am ersten Wochenende steht die angesagte und aufstrebende Hauptstadt Belgrad auf dem Programm. Ein englischsprachiger Städteführer zeigt die Geheimtipps und die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Serbiens. Nach dem Besuch der Deutschen Botschaft in Belgrad geht es mit dem Bus 300 km südlich nach Vlasotince.

Das Austauschprogramm sieht u.a. Hospitationen und themenbezogene Workshops an der Tehnicka Skola  vor, die Gastfamilien sorgen in der übrigen Zeit für Freizeitbeschäftigungen der deutschen Schüler, wie z.B. Ausflüge, das Kennenlernen des Familienlebens und der Gebräuche

 

Serbische Gastfreundschaft in Vlasotince

Serbische Gastfreundschaft in Vlasotince

 

Der Fluss Vlasina in Vlasotince

Der Fluss Vlasina in Vlasotince

Belgrader Festung

Belgrader Festung