Print Friendly, PDF & Email
flagge-china
flagge-frankreich
flagge-england
flagge-deutschland

Wirtschaftsgymnasium

Anmeldungen sind bis zum 1. März 2021 möglich.

Geplante Informationsabende unter Pandemiebedingungen

Montag, 18. Januar 2021
Montag, 8. Februar 2021

Bitte beachten Sie, dass abhängig vom aktuellen Infektionsgeschehen und der gültigen Pandemieverordnungen die Veranstaltung als Online-Infoabend stattfinden wird. Informationen zum Ablauf der Veranstaltung erhalten Sie zeitnah zu den Terminen hier.

 

Das Wirtschaftsgymnasium wird von Schüler*innen
nach Erlangung der „Mittleren Reife“ besucht.

Es umfasst die Eingangsklasse (Klasse 11) und die Jahrgangsstufen 1 und 2 (Klassen 12 und 13) der gymnasialen Oberstufe (Sekundarstufe II).

Je Schuljahrgang werden vier Klassen mit dem Profil „Wirtschaft“ (aktuell nur drei) und eine Klasse mit dem Profil „Internationale Wirtschaft“ geführt. Das bedeutet, dass die Schüler*innen ein breites Unterrichtsangebot mit entsprechend vielen Wahlmöglichkeiten haben.

Das Profil „Internationale Wirtschaft“ trägt der Internationalisierung und Globalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft Rechnung. Der Bedeutung der englischen Sprache als Konferenz- und Verhandlungssprache kommt in den profilbezogenen Fächern und dem bilingualen Ansatz zum Ausdruck.
Zwei Drittel der Inhalte des Profilfachs „Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre“ sind identisch mit den Inhalten des Profilfachs „Volks- und Betriebswirtschaftslehre“. Zu einem Drittel kommen besondere Themen mit internationalem Bezug dazu. Der Unterricht findet teilweise in englischer Sprache statt.

Das Profil „Internationale Wirtschaft“ ist etwas für sprachbegabte Schülerinnen und Schüler, die Interesse an folgenden Themen mitbringen:

  • Internationale Ausrichtung der Wirtschaft
  • Globalisierung
  • Fremdsprachen
  • Bilingualer Ansatz (Englisch) in den profilbezogenen Fächern
  • Interkultureller Austausch

Das Wirtschaftsgymnasium mit seinen zwei Profilen ist doppelt profiliert, weil die zu vermittelnden Bildungsinhalte sowohl auf eine anschließende praktische Berufstätigkeit als auch auf ein wissenschaftliches Studium ausgerichtet sind.