Print Friendly
flagge-china
flagge-frankreich
flagge-england
flagge-deutschland

Deutsch-Französischer Tag an der Hugo-Eckener-Schule

Schüler der Hugo-Eckener-Schule begehen Deutsch-Französischen Tag mit Croissants und vielen Informationen rund um Land und Sprache

Der Mensch ist, was er aus der Geschichte lernt – Schüler feiern 55 Jahre Elysée-Vertrag und deutsch-französische Partnerschaft

Am 22.1.1963 haben der französische Präsident Charles de Gaulle und der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag unterschrieben, der auch Elysée-Vertrag genannt wird. Auf Initiative von Annette Becker, Französischlehrerin an der Hugo-Eckener-Schule wurde der Deutsch-Französische Tag in diesem Jahr an der Schule entsprechend gefeiert.

Verschiedene Klassen der Kaufmännischen Berufsschule (Industriekaufleute und Kaufleute für Büromanagement jeweils mit Zusatzqualifikation Fremdsprachen) informierten über kulturelle Unterschiede, Arbeits- und Studienmöglichkeiten in Frankreich sowie landeskundliche und geschichtliche Themen. Neben der Gestaltung von Informationswänden und Plakaten wurden auch typisch französische Backwaren, wie Croissants verkauft.
Der Deutsch-Französische Tag soll uns somit unser Nachbarland Frankreich näher bringen und den kulturellen Reichtum bekannt machen. Zudem bot der Tag an der Hugo-Eckener-Schule Informationen über Auslandsaufenthalte während der Berufsausbildung in Reims und Paris.